Bildung

Das bisherige Schulsystem basiert in seiner Struktur nach wie vor auf Grundlagen der frühen Industrialisierung. Hat sich die Fülle und die Varianz der Themen und des Stoffes in den letzten Jahrzehnten und Jahrhunderten um ein Vielfaches erweitert, hat sich die Art wie Wissen vermittelt wird kaum verändert. Präsenz- verbunden mit Frontalunterricht sind immer noch am häufigsten zu finden, und Rücksicht auf individuelle Lernzeiten wird nahezu ausschließlich über Online-Studiengänge erreicht.

Längst existieren zahlreiche Studien die belegen, dass vor allem die Schulbeginnzeiten einer gesamtgesellschaftlichen Reform bedürfen. Im Kern mangelt es immer noch an dem Bewusstsein, dass optimale Wissensvermittlung nicht funktioniert indem Schüler um die Schule gebogen werden, sondern indem man anfängt die Struktur der Wissensvermittlung um den individuellen, genetische bedingten Voraussetzungen der Schüler anzupassen.
Dies ist sicher ein weiter Weg, aber es ist der einzige, der tatsächlich Fortschritt bedeutet.

Dieser Artikel des Gesundheitsportals “naturheilkunde-kompakt.de” bezieht sich auf dem im “Spektrum der Wissenschaft” erschienenen Artikel, welcher auch auf das Projekt ChronoCity hinweist.. Quelle: Naturheilkunde-Kompakt Michael WiedenMichael Wieden beschäftigt sich als Betriebswirt schon seit 2002 mit der „Zeit“ vor allem in Verbindung mit der Chronobiologie und dem Personalmanagement. Schon 2003 hielt er seinen ersten Vortrag (Chronobiologie im Personalmanagement) auf einer VeranstaltungRead More →

“Wer schon einmal Jugendliche in der ersten Schulstunde beobachtet hat, weiß: Schlafforscher müssen recht haben mit ihrer Forderung nach einem späteren Unterrichtsbeginn. Zwei Drittel der Schüler haben zwar die Augen geöffnet, können aber kaum etwas aufnehmen. Sie gehören zum “Eulen”-Typ, für den der Schulbeginn jeden Tag aufs Neue eine Qual ist. Schläfrig bis komatös hängen sie in ihren Stühlen undRead More →

Ausgeschlafene Schüler erreicht man nicht durch früheres Zubett gehen

Wer früh ins Bett geht und früh aufwacht, gilt auch heute noch als “ausgeschlafen” und “normal”. Vor allem Jugendliche haben mit dem Dogma zu kämpfen, dass sie sich den frühen morgen selbst versauen, da sie einfach nur früher ins Bett gehen müssten, um morgens ausgeschlafen zu sein. Dies ist inzwischen widerlegt. Prof. Till Roenneberg, Chronobiologe an der LMU München, nennt diesRead More →

Wer früh ins Bett geht, und früh aufwacht, gilt auch heute noch als “ausgeschlafen” und “normal”. Vor allem Jugendliche haben mit dem Dogma zu kämpfen, dass sie sich den frühen morgen selbst versauen, da sie einfach nur früher ins Bett gehen müssten, um morgens ausgeschlafen zu sein. Dies ist inzwischen widerlegt. Prof. Till Roenneberg, Chronobiologe an der LMU München, nennt diesRead More →

Die Zeitschrift “Spektrum der Wissenschaft” interviewt Dr. Thomas Kantermann in einem Artikel über den viel zu frühen Schulbeginn. Ein höchst interessanter Artikel, der zeigt, dass es höchste Zeit ist, für die Zukunft unserer Kinder an den Schulbeginn-Zeiten, und auch an der Sommerzeit zu rütteln. Auch das Projekt ChronoCity wird hier wieder beispielhaft erwähnt. Quelle: Neue Serie Schule und Lernen: AchtRead More →