Tipps

Man muss nicht die Gesellschaft auf den Kopf stellen, oder sein Leben komplett umkrempeln, um seiner inneren Uhr mehr Beachtung schenken zu können. Häufig sind es die kleinen Dinge, an die man nicht denkt, oder liebgewordene Gewohnheiten denen man nachhängt oder schlichtweg Unwissen, was dem entgegensteht. Hier geben wir Ihnen Tipps, über die sich prinzipiell einfach realisieren lassen, ohne dass es einen großen Aufwand bedarf. Am Ende hängt es an jedem selbst, ob er seinem Körper Gutes tun will, oder er von ihm verlangt, dass er akzeptiert, was Sie wollen. Sie müssen sich allerdings immer bewusst sein, dass der Körper wiederum selbst entscheidet, ob und wie lange er etwas akzeptiert!

Urlaub ohne Wecker - Urlaub für Körper und Geist

Der Wecker ist der Schlafkiller Nummer eins. Da nicht jeder Mensch ein Frühtyp ist und unsere Gesellschaft überwiegend auf Spättypen eingestellt ist, lässt sich sein Einsatz nicht immer zu vermeiden, auch wenn es genug Ansätze gibt, die einen Wecker im Arbeitsleben unnötig machen, oder zumindest die Auswirkungen seiner Tätigkeit minimieren würden. Im Gegensatz dazu sollte man im Urlaub eigentlich denRead More →

LED-Displays gehören heute zum Alltag. Laptops, Tablets, Smartphones und natürlich der Fernseher sorgen in vielen Haushalten für einen hellerleuchteten Abend, der in seiner Lichtintensität die normale Zimmerbeleuchtung weit überschreitet. Das ausgehende Licht dieser LED-Displays enthält einen hohen Anteil an Blaulicht. Blaulicht wiederum wird vom Körper als “Tageslicht” interpretiert. Der natürliche Sonnenuntergang enthält (im Gegensatz zum morgendlichen Licht) keinen bzw. kaum Blaulichtanteil.Read More →