Kategorie: Chronobiologie (Page 2)

Chronobiologie ist die Lehre von der zeitlichen Organisation biologischer Systeme und Prozesse in Bezug auf Physiologie und Verhalten. Oder vereinfacht ausgedrückt, die Wissenschaft von der inneren Uhr.

Fenster waren bisher die einzigen Brücken von geschlossenen Konstruktionen zum Sonnenlicht. Je größer ein Gebäude ist, desto mehr Fläche ist jedoch prozentual gesehen, von möglichen Fenstern entfernt. Das Prinzip „Photon Space“ ist hier die Ausnahme. Schon in wenigen Metern Entfernung von Fenstern, kommt im Raum nur noch ein Bruchteil des Naturlichtes an, welches direkt am Fenster mess-, sicht- und auchRead More →

Chronobiologie ist die Lehre von der zeitlichen Organisation biologischer Systeme und Prozesse in Bezug auf Physiologie und Verhalten. Oder vereinfacht ausgedrückt, die Wissenschaft von der inneren Uhr. ChronoCollege® fördert aktiv den breiteren Diskurs in der Gesellschaft, denn der Schlaf-Wach-Rhythmus und seine damit verbundenen 24h-Phasen beeinflussen potenziell in letzter Konsequenz jede noch so unbedeutend erscheinende Lebenssituation. Die Chronobiologie liefert die Schlüssel, umRead More →

Worum handelt es sich bei der „inneren Uhr“, wie funktioniert sie und wo sitzt sie? Eine innere Uhr haben alle Organismen quer durch die biologischen Ordnungsstämme, vom einfachen Bakterium über Pilze und Pflanzen bis zum Menschen. Sie ist eine entwicklungsgeschichtlich früh entstandene und genetische, also angeborene, Eigenschaft. Sie reguliert die gesamte Physiologie, von der Gen-Expression bis zum Verhalten (z.B. unserenRead More →

Die innere Uhr ist eine individuelle Eigenschaft. Sie ist zum Beispiel vergleichbar mit der Körpergröße oder Haarfarbe. Ebenso „tickt“ jeder Mensch etwas unterschiedlich und ist jeweils individuell mit dem Außentag synchronisiert. Hieraus ergeben sich so genannte Chronotypen (gr. chronos = Zeit). Dass wir alle einen unterschiedlichen Chronotyp haben, kann jeder leicht beobachten. Jeder Mensch wird immer zu recht ähnlichen Uhrzeiten müdeRead More →

Die Chronobiologie ist eine Wissenschaft, deren Kern man schnell erläutern und somit für andere verstehbar machen kann. So einfach das Verstehen ist, so schwer ist das be-„greifen“ der inneren Uhr. Um die künstliche Zeit greifbar zu machen, hat der Mensch die Uhr erfunden. Zwar macht sie die Zeit als solches nicht greifbar, jedoch bietet das entsprechende Zeit-Messinstrument die notwendige Haptik um vonRead More →

Sommerzeitumstellung – wie jedes Jahr, wird wieder über die Vorteile und Nachteile diskutiert. Aus chronobiologischer Sicht ist die Antwort eindeutig. Dr. Thomas Kantermann, Chronobiologe an der Universität Groningen/NL, klärt hier in einfache Worten auf, warum die Sommerzeit eigentlich die ungesündere Zeit darstellt. Natürlich unabhängig davon, was wir individuell damit verbinden.Read More →

Ausgeschlafene Schüler erreicht man nicht durch früheres Zubett gehen

Wer früh ins Bett geht und früh aufwacht, gilt auch heute noch als „ausgeschlafen“ und „normal“. Vor allem Jugendliche haben mit dem Dogma zu kämpfen, dass sie sich den frühen morgen selbst versauen, da sie einfach nur früher ins Bett gehen müssten, um morgens ausgeschlafen zu sein. Dies ist inzwischen widerlegt. Prof. Till Roenneberg, Chronobiologe an der LMU München, nennt diesRead More →

Wer früh ins Bett geht, und früh aufwacht, gilt auch heute noch als „ausgeschlafen“ und „normal“. Vor allem Jugendliche haben mit dem Dogma zu kämpfen, dass sie sich den frühen morgen selbst versauen, da sie einfach nur früher ins Bett gehen müssten, um morgens ausgeschlafen zu sein. Dies ist inzwischen widerlegt. Prof. Till Roenneberg, Chronobiologe an der LMU München, nennt diesRead More →

Rund 3/4 der in Deutschland lebenden Personen spüren die Umstellung von Sommer- auf Normalzeit. Nahezu die Hälfte sogar drei Tage oder länger. Und dabei ist die Umstellung auf Normalzeit sogar die weniger belastende Situation gegenüber der jedes Frühjahr stattfindenden Umstellung auf die Sommerzeit. Fast 16% haben sogar länger als 7 Tage mit der Umstellung zu kämpfen. Interessant dabei, dass FrauenRead More →

„Der Hell-Dunkel-Wechsel von Tag und Nacht ist von zentraler Bedeutung für die tagesrhythmischen Abläufe psychischer und physischer Prozesse im menschlichen Körper. Licht hat Zeitgeberwirkung für unsere innere Uhr und ermöglicht die Synchronisation dieses zirkadianen (~24-Stunden) Taktgebers mit dem äußeren exakt 24-Stunden-Rhythmus und fördert so unsere Gesundheit.“ von ANNA WIRZ-JUSTICE & VIVIEN BROMUNDT Weiter zum Originaldokument Quelle: www.chronobiology.ch Michael WiedenMichael Wieden beschäftigt sichRead More →