Sie steht schon länger in Verdacht des erhöhten Krebsrisikos – die Nachtschicht.  Vor allem Frauen sind es, die einem erhöhten Gefährdungspotenzial ausgesetzt sind. Nun haben chinesische Wissenschaftler eine Metastudie veröffentlicht, welche einen deutlichen Zusammenhang festgestellt hat. Dabei wurden 61 veröffentlichte Artikel/Studien mit 114.628 Fällen und 3.909.152 Teilnehmern aus Europa, Nordamerika, Asien und Australien erfasst. Diese Studien wurden auf einen Zusammenhang zwischenRead More →

„Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!“ Nach wie vor ist das ein oft gehörter Satz, wenn es um Ernährung geht. Wie aber sieht dies aus chronobiologischer Sicht aus? Macht es Sinn, sich als Spättyp morgens zu einem Frühstück zu zwingen, auch wenn man es eigentlich gar nicht runterbekommt? Präferenzen Zunächst ist scheinbar tatsächlich davon auszugehen, dass Frühtypen dasRead More →

„In unserer Informationsgesellschaft schlafen wir ein bis eineinhalb Stunden kürzer als noch in den 1960er-Jahren“ Prof. Dr. med. Geert Mayer, ehemaliger Vorsitzender (2006-2012) der DGSM (Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin) Auch wenn es bisher keine validen Langzeitstudien zu der Entwicklung der Schlafdauer der Deutschen gibt, ist belegt, dass Schlafmangel sich zu einem großflächigen Problem für die Menschen entwickeln kann. BislangRead More →

LED-Displays gehören heute zum Alltag. Laptops, Tablets, Smartphones und natürlich der Fernseher sorgen in vielen Haushalten für einen hellerleuchteten Abend, der in seiner Lichtintensität die normale Zimmerbeleuchtung weit überschreitet. Das ausgehende Licht dieser LED-Displays enthält einen hohen Anteil an Blaulicht. Blaulicht wiederum wird vom Körper als „Tageslicht“ interpretiert. Der natürliche Sonnenuntergang enthält (im Gegensatz zum morgendlichen Licht) keinen bzw. kaum Blaulichtanteil.Read More →

Wer früh ins Bett geht, und früh aufwacht, gilt auch heute noch als „ausgeschlafen“ und „normal“. Vor allem Jugendliche haben mit dem Dogma zu kämpfen, dass sie sich den frühen morgen selbst versauen, da sie einfach nur früher ins Bett gehen müssten, um morgens ausgeschlafen zu sein. Dies ist inzwischen widerlegt. Prof. Till Roenneberg, Chronobiologe an der LMU München, nennt diesRead More →

Die beliebte Satire-Wochenmagazin „quer“ hat sich der ChronoCity angenommen. Thema „Innere Uhr“ und Schlaf. Die Projekte im Jack-Steinberger-Gymnasium und Hescuro wurden vorgestellt. Interessant ist immer festzustellen, wie wenig Menschen an Möglichkeiten der Veränderungen glauben. Da hat die Industrialisierung in den letzten Jahrhunderten ganze Überzeugungs-Arbeit geleistet. Leider ist der Beitrag nicht mehr im Archiv des Bayerischen Rundfunks verfügbar.    Read More →

„Der Hell-Dunkel-Wechsel von Tag und Nacht ist von zentraler Bedeutung für die tagesrhythmischen Abläufe psychischer und physischer Prozesse im menschlichen Körper. Licht hat Zeitgeberwirkung für unsere innere Uhr und ermöglicht die Synchronisation dieses zirkadianen (~24-Stunden) Taktgebers mit dem äußeren exakt 24-Stunden-Rhythmus und fördert so unsere Gesundheit.“ von ANNA WIRZ-JUSTICE & VIVIEN BROMUNDT Weiter zum Originaldokument Quelle: www.chronobiology.chRead More →

Die Zeitschrift „Spektrum der Wissenschaft“ interviewt Dr. Thomas Kantermann in einem Artikel über den viel zu frühen Schulbeginn. Ein höchst interessanter Artikel, der zeigt, dass es höchste Zeit ist, für die Zukunft unserer Kinder an den Schulbeginn-Zeiten, und auch an der Sommerzeit zu rütteln. Auch das Projekt ChronoCity wird hier wieder beispielhaft erwähnt. Quelle: Neue Serie Schule und Lernen: AchtRead More →