Autor: Michael Wieden (Page 3)

Michael Wieden beschäftigt sich als Betriebswirt schon seit 2002 mit der „Zeit“ vor allem in Verbindung mit der Chronobiologie und dem Personalmanagement. Schon 2003 hielt er seinen ersten Vortrag (Chronobiologie im Personalmanagement) auf einer Veranstaltung der INQA (Initiative der neuen Arbeit).
Zu denn Themen „Chronobiologie im Personalmanagenement“ sowie mobilen Arbeitsformen hat er bereits Bücher geschrieben, und dabei den Begriff „Liquid Work®“ geprägt.
Michael Wieden ist selbstständiger Unternehmensberater, war von 2012 bis Ende 2016 externer Wirtschaftsförderer für die Stadt Bad Kissingen und Initiator des weltweit einzigartigen Projektes „ChronoCity – Pilotstadt Chronobiologie“. Er hält hierzu im In- und Ausland Vorträge und gibt Interviews. Zudem war er von 2014 bis 2017 Mitglied des Arbeitskreises „Zeitgerechte Stadt“ der ARL – Akademie für Raumforschung und Landesplanung in Hannover.
Aktuell hält er Vorträge zum Thema "Chronobiologie im Personalmanagement" und  "Mobile Arbeitsformen", udun berät Unternehmen bei der Umsetzung chronobiologischer Ansätze im Bezug auf das BGM.

Die Chronobiologie ist eine Wissenschaft, deren Kern man schnell erläutern und somit für andere verstehbar machen kann. So einfach das Verstehen ist, so schwer ist das be-„greifen“ der inneren Uhr. Um die künstliche Zeit greifbar zu machen, hat der Mensch die Uhr erfunden. Zwar macht sie die Zeit als solches nicht greifbar, jedoch bietet das entsprechende Zeit-Messinstrument die notwendige Haptik um vonRead More →

Sommerzeitumstellung – wie jedes Jahr, wird wieder über die Vorteile und Nachteile diskutiert. Aus chronobiologischer Sicht ist die Antwort eindeutig. Dr. Thomas Kantermann, Chronobiologe an der Universität Groningen/NL, klärt hier in einfache Worten auf, warum die Sommerzeit eigentlich die ungesündere Zeit darstellt. Natürlich unabhängig davon, was wir individuell damit verbinden.Read More →

Ein Kommentar von Michael Wieden zum Widerspruch zwischen deutschem Grundrecht und EU-Recht in Bezug auf die Sommerzeit: Es gibt ein Gesetz in Deutschland, das regelt Grundrechte. Dieses Grundgesetz hat höchste Priorität und steht über allen anderen nationalen Gesetzen wie BGB, HGB, etc.. § 1 Abs. 3 des Grundgesetzes macht dies deutlich: „Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung alsRead More →

Dieser Artikel des Gesundheitsportals „naturheilkunde-kompakt.de“ bezieht sich auf dem im „Spektrum der Wissenschaft“ erschienenen Artikel, welcher auch auf das Projekt ChronoCity hinweist.. Quelle: Naturheilkunde-Kompakt Michael WiedenMichael Wieden beschäftigt sich als Betriebswirt schon seit 2002 mit der „Zeit“ vor allem in Verbindung mit der Chronobiologie und dem Personalmanagement. Schon 2003 hielt er seinen ersten Vortrag (Chronobiologie im Personalmanagement) auf einer VeranstaltungRead More →

„Wer schon einmal Jugendliche in der ersten Schulstunde beobachtet hat, weiß: Schlafforscher müssen recht haben mit ihrer Forderung nach einem späteren Unterrichtsbeginn. Zwei Drittel der Schüler haben zwar die Augen geöffnet, können aber kaum etwas aufnehmen. Sie gehören zum „Eulen“-Typ, für den der Schulbeginn jeden Tag aufs Neue eine Qual ist. Schläfrig bis komatös hängen sie in ihren Stühlen undRead More →

Die Aufklärungsarbeit der letzten Jahre zeigt Früchte. Eine aktuelle, deutschlandweite Umfrage der statista.de im Auftrag der DAK zeigt, dass inzwischen fast 3/4 der deutschen Bevölkerung über 18 Jahre die Abschaffung der Zeitumstellung für sinnvoll hält. Rein statistisch gesehen bedeutet dies eine Zunahme von 4% gegenüber der letzten Umfrage von 2013. Michael WiedenMichael Wieden beschäftigt sich als Betriebswirt schon seit 2002Read More →

„Unsere innere Uhr tickt anders als der Alltag: Schul- und Arbeitsbeginn widerstreben unserem Rhythmus. Deshalb sollen in Bad Kissingen die Uhren anders ticken.“ mehr …  Ein Interview mit Michael Wieden – von Inga Hinnenkamp/dradio wissen Quelle: DRadio Wissen · Chrono City: Die innere Uhr Bad Kissingen Michael WiedenMichael Wieden beschäftigt sich als Betriebswirt schon seit 2002 mit der „Zeit“ vor allemRead More →

Ausgeschlafene Schüler erreicht man nicht durch früheres Zubett gehen

Wer früh ins Bett geht und früh aufwacht, gilt auch heute noch als „ausgeschlafen“ und „normal“. Vor allem Jugendliche haben mit dem Dogma zu kämpfen, dass sie sich den frühen morgen selbst versauen, da sie einfach nur früher ins Bett gehen müssten, um morgens ausgeschlafen zu sein. Dies ist inzwischen widerlegt. Prof. Till Roenneberg, Chronobiologe an der LMU München, nennt diesRead More →

dieses Gesetz wurde aufgehoben und galt bis inkl. 11.07.2008 >>> zur aktuellen Fassung/Nachfolgeregelung Gesetz über die Zeitbestimmung (Zeitgesetz – ZeitG) G. v. 25.07.1978 BGBl. I S. 1110, 1262; aufgehoben durch Artikel 3 G. v. 03.07.2008 BGBl. I S. 1185 Geltung ab 01.08.1978; FNA: 7141-7 Zeitbestimmung, Maß- und Gewichtswesen 1 frühere Fassung | Drucksachen / Entwurf / Begründung | wird in 13Read More →

RICHTLINIE 2000/84/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 19. Januar 2001 FOLGENDE RICHTLINIE WURDE ERLASSEN: Artikel 1 „Sommerzeit“ im Sinne dieser Richtlinie ist die Zeit des Jahres, in der die Uhr gegenüber der Uhrzeit während der übrigen Zeit des Jahres um 60 Minuten vorgestellt wird. Artikel 2 Ab dem Jahr 2002 beginnt die Sommerzeit in jedem Mitgliedstaat am letztenRead More →